DAM kann auch ROI – und das vom ersten Tag an!

„Wann macht sich dieses DAM System, das Sie mir hier verkaufen wollen, für mich eigentlich bezahlt? So wie ich das sehe schaffen wir uns hier das nächste „nice to have tool“ an, das in der Ecke verstauben wird!“
Jeder von uns, der in der Beratung und/ oder im Verkauf für DAM Systeme tätig ist, wird sich an irgendeinem Punkt seiner unglaublich tollen und fancy Kick-Off Präsentation bei einem potentiellen Kunden mit diesem Einwand auseinandersetzen müssen!
Jetzt heißt es kühlen Kopf bewahren, sonst waren die monatelangen social media teaser und das permanente pingen auf Xing und Linkedin (keine Schleichwerbung!) durch das wir nun endlich diesen hart erkämpften 60 Minuten Termin bekommen haben, vergebene Liebesmüh‘! Dieser Einwand unseres potentiellen Kunden läutet die crunch time des Termins ein und jeder, der wie ich regelmäßig mit Begeisterung NBA guckt weiß:
In der crunch time braucht es Closer, um das Spiel zu gewinnen, oder mit anderen Worten: absolute Überzeugung vom Nutzen von DAM Systemen im Allgemeinen und von unserem Produkt im Speziellen. Diese Überzeugung muss aber nicht gespielt, oder geheuchelt werden, denn es gibt zahlreiche DAM Systeme, die ROI generieren und das vom ersten Tag an! Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus sind dies vor allem die Arbeitstiere unter den DAM Systemen. Jene Systeme, die Ihre „Besitzer“ vom ersten bis zum letzten Step in Marketing und Medienproduktion begleiten und die vor allem einen absoluten Boost für dieselbe darstellen.
Die Kreation sei es von Bildern, Movies, Layout Dokumenten oder anderen digitalen Daten muss bereits im DAM System erfolgen. Kreative und Produktioner müssen sich in ihrer Umgebung wohl fühlen und eine spürbare Arbeitserleichterung durch die Einführung des DAM Systems erfahren. Hier habe ich gelernt, dass es unerlässlich ist, dass die Kreativen weiterhin unkompliziert in Photoshop, Indesign, Illustrator etc. ihr Ding durchziehen können und das am besten mit Daten, die zentral auf einem Fileserver abgelegt werden und die somit auch mit den Adobe Tools ständig im Zugriff sind.
Suchen, Finden und sichten im DAM System – Öffnen und bearbeiten direkt in der Applikation. Hier trennt sich bei den DAM Systemen oft die Spreu vom Weizen! Wie geil ist es für den gesamten Workflow, wenn man im DAM gefundene Bilder per drag and drop direkt ins Indesign ziehen kann, wenn die Bild Verknüpfungen ad hoc stimmen, das Doc sofort, also LIVE (!) im DAM System verfügbar ist und man mit einem entsprechenden Benchnachrichtigungsworkflow direkt online in die Korrekturphase der Docs gehen kann, um letztendlich direkt aus dem DAM heraus ein druckfähiges PDF zu erzeugen.
Jeder, der wie ich, seit mehr als 18 Jahren im Medienproduktionsumfeld tätig ist, weiß wieviel Zeit er sich durch diese simplen Features sparen kann. In der Tat können hier diese manchmal lästigen, aber notwendigen Schritte teilweise um den Faktor 5 beschleunigt werden. Wer also würde da nicht von einem ROI vom ersten Tag an sprechen wollen? Nach dem Kreationsprozess kann nun in jedem DAM System (zumindest in allen die ich kenne) die automatische „Ausleitung“ der Daten in alle relevanten Medienkanäle erfolgen. Dies geschieht selbstverständlich in den optimal generierten Formaten und mit den benötigten Metainformation, die für jeden einzelnen Kanal relevant sind. Diese automatische „Ausleitung“ wiederum steigert die Time2Market und elimiert nahezu alle Fehlerquellen, die bei einer manuell getätigten Ausleitung passieren können (und ja das gibts heute immer noch!!!).
Allein diese handvoll an Argumenten (es gäbe noch unzählige mehr) rechtfertigt aus meiner Sicht den Einsatz eines DAM Systems in jedem Marketing und Medienproduktionsumfeld!
Niemand von uns DAM Verfechtern muss sich also vor der crunch time eines Präsentationstermins fürchten, denn „DAM kann auch ROI – und das vom ersten Tag an!“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s